Katzenberatung mit Herz

Wer sich für ein Haus­tier ent­schei­det, ent­schei­det sich auch für die Tränen

Ein Kat­zen­blog sollte posi­tive Emo­tio­nen aus­lö­sen. Oder? Im bes­ten Fall natür­lich schon. Aber das Leben ist anders. Das Leben ist nicht nur posi­tiv. Das wird jeder mei­ner Leser unter­schrei­ben. Da bin ich mir sicher. Gerade nach einem her­aus­for­dern­den Jahr wie 2020. Und – ich bin ein ehr­li­cher Mensch. Und Rea­list. Ein opti­mis­ti­scher zwar, aber durch[…]

Die Ruhe vor dem Sil­ves­ter­sturm – Vor­be­rei­tung auf den Jahreswechsel

Katze und Sil­ves­ter – geht gar nicht? Gefühlt ist noch kein Jahr so schnell ver­gan­gen wie 2020. Obwohl die meis­ten von uns – wegen des doo­fen C‑Virus, von dem ich eigent­lich nichts mehr hören oder lesen, geschweige denn schrei­ben, mag — sehr viel Zeit zuhause ver­bracht haben (oder bes­ser gesagt ver­brin­gen muss­ten) habe ich das Gefühl, das Jahr[…]

Ein Kat­zen­baby zieht ein – Gute Vor­be­rei­tung auf eine Zusammenführung

Baby Benito Da sitz ich nun auf der Couch, zu mei­nen Füßen ist klein Benito nach dem Mor­gen­sport mit Jamie so müde, dass er tief und fest schläft. Ein wun­der­schö­ner son­ni­ger Sams­tag kün­digt sich an. Die Sonne blin­zelt schon durch die Fens­ter und es wird ganz schnell klar, dass sie drin­gend wie­der ein­mal geputzt gehören.[…]

Nach oben scrollen